Schulkindbetreuung

Ablauf der Schulkindbetreuung

  • Abholung der Kinder mit dem „Foxibus“ von der Schule
  • Möglichkeit der Kinder, sich nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen, ggf. unter Begleitung der Betreuer, zu beschäftigen.
  • Gemeinsames Mittagessen im Foxi:
    1. Gruppe 12.10 Uhr, 2. Gruppe 13.00 Uhr
  • Hausaufgabenbetreuung
    13.30 Uhr – 15.30 Uhr
  • Die Betreuungszeit der Kinder endet mit der Abholung des Kindes durch einen Elternteil oder einer von den Eltern befugten Person, deren Ermächtigung dem Betreuungspersonal von den Eltern bekannt gegeben wurde.
  • In den Schulferien ist eine ganztägige Betreuung ab ca. 6.30 Uhr bis spätestens 17.30 Uhr möglich.

Abweichungen sind nach Absprache möglich.

Pädagogische Zielsetzung

Den Kindern soll eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zukommen. Die Kinder sollen die Gelegenheit erhalten, sich auszuleben, sich zu entspannen und aufgestaute Emotionen abzubauen.

Die Art der Beschäftigung wählen die Kinder selbst und werden darin von den Betreuern unterstützt. Dazu steht umfangreiches, stets aktualisiertes Spielmaterial zur Verfügung.

Impulse der Kinder werden aufgegriffen und in die Beschäftigungsangebote miteinbezogen. Je nach Bedarf wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich zurückzuziehen und auszuruhen.

Im täglichen Umgang miteinander werden gemeinsam mit den Kindern Regeln ausgearbeitet (und fortlaufend weiterentwickelt), an denen sich die Kinder, auch im Alltag, orientieren können und die faire Konfliktlösungen ermöglichen.